Hier in den News berichten wir immer wieder auszugsweise von Veränderungen und sonstigen Neuigkeiten.
Viel Spaß beim Durchstöbern!

Stromspeicher geben Sicherheit

25. Feb. 2020

https://www.klimaundenergiemodellregionen.at/service/newsletter/newsletter-022020/stromspeicher-geben-sicherheit/

Nicht nur ein Stromspeicher-Projekt, sondern gleich eines in jeder KEM-Gemeinde hat sich Matthias Zawichowski in der KEM Elsbeere Wienerwald vorgenommen. Mit einer Infoveranstaltung in Altlengbach konnte er auch einige BürgerInnen von der privaten Notfallvorsorge begeistern.

Workshop zum E-Carsharing in Bad Pirawarth

17. Dez. 2019

Nissan_LEAF_LISA-1024x678.jpg

„Wie viel Potential steckt im Carsharing?“ Diese Frage stellten sich Experten des Landes Niederösterreich, Betreiber der regionalen Carsharing-Vereine mit einigen Weinviertler Gemeinden. Sowohl die bevorzugten Mobilitätsformen als auch das Mobilitätsbedürfnis der Menschen steht im Wandel. Diese Tatsache wurde zum Anlass für einen gemeinsamen Workshop genommen. Hierbei wurden die Chancen, die sich durch E-Carsharing bieten, diskutiert und die bisherigen Erfahrungen ausgetauscht.

SchülerInnen der HAK Tulln erFAHREN E-Mobilität mit fahrvergnügen.at!

24. Sep. 2019

Copyright KEM Wagram

Der Startschuss des aktuellen „Klimaschulen“-Projekts in der Klima- und Energiemodellregion Wagram erfolgte in der HAK Tulln im Zuge der Europäischen Mobilitätswoche von 16. bis 22. September 2019

Neue urbane Ridesharing-Dienste – Konkurrenz oder Ergänzung?

25. Juli 2019

driving-2934477_1280-1024x604.jpg

Die Mobilität in der Stadt wird sich für uns verändern – das steht fest. Viele neue Mobilitätsdienstleistungen werden entwickelt werden und sich teilweise etablieren. Der Markt wird aber dieses Portfolio an Angeboten nicht alleine lenken, sondern es gibt noch andere Lenkungsmechanismen, wie sich aktuell gerade vermehrt zeigt.

Die Technische Universität Wien hat fahrvergnügen.at!

12. Juni 2019

2019.06.12-Pressefotos-Car-Sharing-Arsenal-01.jpg

Im Rahmen des Forschungsprojekts SEAMLESS wurden bereits Anfang Mai 2019 zwei E-Carsharing Fahrzeuge an der TU Wien von fahrvergnügen.at in Betrieb genommen. Die MitarbeiterInnen dreier Institute teilen sich ab sofort einen Nissan Leaf sowie einen Renault Zoe, hauptsächlich für Fahrten zwischen den beiden Instituts-Standorten Getreidemarkt und Arsenal.

fahrvergnügen.at präsentiert Tesla Model 3

04. März 2019

tesla_model_3-600x428.jpg

Es ist DIE Neuheit unter den elektrischen Fahrzeugen: Das Tesla Model 3 ist seit kurzem vereinzelt auf Österreichs Straßen unterwegs. Mit einer angekündigten Reichweite von mehr als 500 Kilometern und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,5 Sekunden gehört das Model 3 aktuell zu den Top-Elektrofahrzeugen auf dem Markt.

E-Autos senken Fuhrpark-Kosten in Unternehmen

09. Aug. 2018

Auto-Vermietung-min-600x397.jpg

Der Fuhrpark stellt für die meisten Firmen einen großen Kostenfaktor dar. Durch den Einsatz von E-Fahrzeugenim Fuhrpark können diese Kosten enorm gesenkt werden. Ein Kosten-Vergleich zwischen fossilem und elektrischem Fahrzeug mittels TCO-Aufstellung (TCO bedeutet Total Cost of Ownership) veranschaulicht die finanziellen Vorteile bei E-Autos.

WAVE Trophy: Weltweit größte Elektromobilitäts-Rallye tourt im September 2018 durch Österreich

04. Aug. 2018

MG_0223-600x400.jpg

Die bereits das 8. Jahr stattfindende WAVE TROPHY, die weltweit bedeutendste Elektromobilitäts-Rallye, tourt von 21. bis 29. September durch ganz Österreich. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Louis Palmer und unserem Partnerbüro im-plan-tat dieses einzigartige Event durch Österreich führen zu dürfen und die Tour dabei maßgeblich mitzugestalten!

Rückblick 2017: 2,5 mal haben die Car-Sharing Mitglieder von fahrvergnügen.at im Jahr 2017 die Erde elektrisch umrundet!

19. Feb. 2018

kartenuebergabe_e-auto.jpg

Das Jahr 2017 war ein gutes Jahr für den Verein fahrvergnügen.at. Wir konnten zahlreiche Mitglieder dazu gewinnen, neue Standorte eröffnen oder vorbereiten. Ein kleiner Rückblick in Zahlen...

Jetzt neu ab Februar 2018: E-Car-Sharing in St. Andrä-Wördern!

07. Feb. 2018

IMG_0400-1024x683.jpg

Unser E-Car-Sharing Standort in St. Andrä-Wördern wurde mit 1. Februar 2018 eröffnet! Und die ersten der an die 30 angemeldeten FahrerInnen sind bereits eingeschult – wir wünschen gute Fahrten!

Wie wirkt sich die Digitalisierung positiv auf die nachhaltige Mobilität aus?

05. Feb. 2018

Bildquelle: pixabay

Bereits heute hat die fortschreitende Digitalisierung großen Einfluss auf das Mobilitätsverhalten der Menschen. Zahlreiche Apps für Smart Phones und Web-Applikationen unterstützen die Planung der Wege, abhängig von Ziel, Verkehrslage, Wetter und anderen Einflussgrößen.

2. E-Car-Sharing Standort in Krems eröffnet!

20. Jän. 2018

foto_bahnzeile_krems-1024x683.jpg

Schon gewusst? E-Car-Sharing von fahrvergnügen.at gibt’s seit kurzem auch in der Kremser Bahnzeile (Parkgarage)! Unsere Mitglieder freut‘s! Jetzt in wenigen Schritten Mitglied werden und auch Sie können ganz unkompliziert unsere Fahrzeuge an mittlerweile 17 Standorten in Niederösterreich kostengünstig nutzen!

Das ideale Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: 6 Tage Elektroauto-Testen um 60 EUR!

18. Dez. 2017

DSCN1313-01-600x637.png

Machen Sie anderen eine Freude oder beschenken Sie sich selbst! Schwungvoll in das neue Jahr starten mit den Elektroautos von fahrvergnügen.at! Ob als Weihnachtsgeschenkoder Urlaubvorhaben über die Feiertage! Testen Sie ein Elektroauto um nur 60 EUR für 6 Tage!

Die „Lade-Checker“

01. Dez. 2017

k-DSC_0162-600x399.jpg

Das gemeinsame Nutzen von Elektrofahrzeugen im Rahmen regionaler E-Car-Sharing-Initiativen liegt im Trend. Vor allem im ländlichen Raum besitzt ein durchdachtes Konzept das Potential dazu, das oft spärliche öffentliche Mobilitätsangebot zu erweitern und somit auf ein Zweit- bzw. Drittauto verzichten zu können. Nichtsdestotrotz sehen sich die Betreiber lokaler Initiativen oftmals mit großen Herausforderungen konfrontiert, die nicht nur die Fahrzeuge und etwaige Problembehebungen vor Ort betreffen, sondern auch die Notwendigkeit eines lokalen „Kümmerers“, der in engem Kontakt zu dem Betreiber bzw. den NutzerInnen steht.

Shell kündigt E-Tankstellennetz an

29. Nov. 2017

petrol-stations-2519170_960_720.jpg

„Der Ausbau der Elektromobilität nimmt Fahrt auf: Mit Shell gewinnt die deutsche Autoindustrie einen wichtigen Partner für das Projekt „Ionity“. Spezielle Ladesäulen sollen matte Batterien binnen weniger Minuten mit frischem Strom versorgen.“ „In den kommenden beiden Jahren will Shell ein Netz aus Schnellladestationen in mehreren europäischen Ländern errichten. Das Shell-Angebot soll zunächst 80 Autobahnstrecken abdecken.“

24. November 2017: Tag der Sonne in Sitzendorf an der Schmida

15. Nov. 2017

Flyer_Vorderseite_NEU_1-600x846.png

Am 24. November steht in Sitzendorf an der Schmida alles im Zeichen der E-Mobilität und der Bürgerkraftwerke. Komm vorbei, erlebe die neuesten E-Auto Modelle live und nimm an der Verlosung von Sonnen-Bausteinen teil!

Am 23. Oktober konnten 33% der heimischen Stromversorgung mit Windstrom gedeckt werden!

29. Okt. 2017

windrader-2404871_960_720.jpg

„Die heimischen Windkraftwerke konnten letzten Sonntag 33% der heimischen Stromversorgung decken, das ist die höchste je gemessene Windstromerzeugung in Österreich. Leider ist dies nur eine Momentaufnahme. Im europäischen Kontext fällt Österreich, immer weiter hinter andere Länder zurück. „Wir brauchen verbindliche Ziele für eine Stromzukunft aus 100% erneuerbaren Quellen in Österreich“, fordert Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

Graz: Autonomes Fahrzeug liefert Pakete selbstständig aus

24. Okt. 2017

pallet-1665471_960_720.jpg

„Könnte die Zustellung von Paketen im Stadtgebiet in naher Zukunft mit einem unbemannten E-Fahrzeug funktionieren? Seit Juli führen ExpertInnen der Technischen Universität in Graz zu diesem Thema umfangreiche Praxis-Tests durch. Finanziert wird das Projekt von der Österreichischen Post und der Energie Steiermark. Das Ergebnis: Ein eigens adaptiertes, innovatives E-Mobil, „made in styria“, dessen Technik neue Maßstäbe setzen könnte. Jetzt wurde der grün-gelbe „E-Post-Roboter auf Rädern“ erstmals der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt.

Deutsche Bahn: Erste und letzte Meile mit autonom fahrenden Sammeltaxis geplant

12. Okt. 2017

deutsche-bahn-418191_960_720.jpg

„Die Deutsche Bahn AG möchte unter der neuen Marke ioki künftig mit autonom fahrenden, elektrisch angetriebenen Sammeltaxis den Vor- und Nachlauf für Bahnfahrten sichern. Sie sollen über eine digitale Vermittlungsplattform gebucht werden können.“

Zweitautos fahren im Schnitt weniger als eine halbe Stunde am Tag

30. Sep. 2017

parking-427955_960_720.jpg

„Schon jeder dritte Pkw von Österreichs privaten Haushalten ist ein Zweit- und Drittwagen, wie eine aktuelle Analyse des VCÖ zeigt. 23 Prozent autofreien Haushalten stehen 27 Prozent Haushalte gegenüber, die zwei oder mehr Pkw haben. Zweitwagen werden im Schnitt nur 7.190 Kilometer pro Jahr gefahren werden und sind damit nicht einmal eine halbe Stunde pro Tag im Einsatz.“

Fußweg erzeugt Strom

08. Sep. 2017

sidewalk-657906_960_720.jpg

„Er ist der erste seiner Art, dieser öffentliche Fußweg im Londoner West End, der dazu dient, Strom zu erzeugen. Da macht es auch nicht viel, dass er keine besonders große Fläche aufweist, denn schließlich geht es erstmal nur darum, einen Anfang zu machen: Knapp 10 qm misst der gekachelte Weg auf der Bird Street, umgeben von frisch gepflanzten Bäumen und Ruhebänken.

Faktencheck E-Mobilität: E-Autos schonen Umwelt und Geldbörse

08. Sep. 2017

bmb-600x400.jpg

Um die Pariser Klimaziele zu erreichen, braucht es eine Mobilitätswende. Der Umstieg vom Verbrennungsmotor auf E-Mobilität wird dabei zur Schlüsselfrage. E-Autos werden für den Massenmarkt jährlich attraktiver, gleichzeitig gibt es in der öffentlichen Diskussion häufig verunsichernde Behauptungen.

Open Future Labs Day auf der Burg Neulengbach am 15. September 2017

21. Aug. 2017

Bildquelle: Martina Bachtrögler

Das Personenkomitee Burg:2025 öffnet wieder die Pforten der Burg und veranstaltet am Freitag den 15.09.2017 einen Open Future Labs Day.

Tesla-Probefahrten bei Tullner Einkaufsnacht am 29. Juni!

22. Juli 2017

Bild1_Einkaufsnacht-300x169.jpg

Der Mobilitätsverein fahrvergnügen.at bietet im Rahmen der Tullner Einkaufsnacht am 29. Juni 2017 in enger Kooperation mit Tesla Vermietung – Matthias Feiertag Probefahrten mit E-Autos an!

Elektromobilität schafft Arbeitsplätze in Österreich!

21. Juli 2017

industrial-1636403_960_720.jpg

„Magna wird im Werk in Graz-Thondorfauch Teile der Produktion des Plug-In-Hybrid BMW 530e übernehmen. Auch der vollelektrische Jaguar I-Pace läuft in Graz vom Band“

Dieter-Lutz-Challenge 2017 war ein Härtetest für Elektrofahrzeuge

14. Juli 2017

IMG_3680.jpg

Rund 20 Elektrofahrzeuge und knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter einige Wasserkraftwerksbetreiber aus der Region, stellten dabei von 6. bis 9. Juli die Leistungsfähigkeit der aktuellen Modelle unter Beweis und testeten die Fahrzeuge intensiv auf deren Alltagstauglichkeit.

In Shanghai fährt ein autonomer Supermarkt durch die Straßen

20. Juni 2017

pexels-photo-26799.jpg

„Vielerorts beliefern Supermarktketten ihre Kunden längst auch zu Hause. In Shanghai fährt währenddessen ein Supermarkt direkt bis vor die Tür. Der Moby Martkommt ohne Kassierer aus und soll nebenbei die Luft säubern.“

E-Mobilitäts-Testwoche: Testbericht von Herbert Wölfl

19. Juni 2017

12345589_1261575037191760_7244457682039930233_n.jpg

Herr Herbert Wölfl aus Krems testete im Rahmen der Förderaktion des Landes Niederösterreich „6 Tage Probefahren um 60 Euro“ einen Renault Zoe und war mit dem Fahrzeug sogar in Kärnten unterwegs! Eine Inspiration für alle zukünftigen TesterInnen!

In Linz parken Elektroautos gratis!

14. Juni 2017

parking-825371_960_720.jpg

„Alle Elektroautos mit einem Kennzeichen in grüner Schrift dürfen ab 13. Juni 2017 in gebührenpflichten Kurzparkzonen gratis parken. Diese Neuregelung tritt mit der Kundmachung im Amtsblatt der Stadt Linz offiziell in Kraft. Anstelle des Parkscheins muss eine Parkuhr oder ein gleichwertiges Hilfsmittel zum Nachweis der Ankunftszeit verwendet werden.

Sauber tanken in Tulln: 9. E-Ladestation ist in Betrieb

08. Juni 2017

DSC_0137-1024x683.jpg

„Die Stadt Tulln ist nicht nur wegen ihrer vielen gepflegten Grünräume als Gartenstadt bekannt, sondern auch wegen ihres ausgeprägten Umweltbewusstseins. Zur Unterstützung der Etablierung umweltfreundlicher E-Mobilität baut die Stadt z.B. laufend ihr Angebot an öffentlichen E-Ladestationen aus.

Elektrofahrräder induktiv laden an der Abstellanlage

06. Juni 2017

pexels-photo-386024.jpeg

Elektrofahrräder einfach abstellen, coole Abstellanlage und dann wird es noch geladen – induktiv! Wie das aussieht? Hier findet ihr das Video.

Kubicek veranstaltet Elektromobilitäts-Testtag

29. Mai 2017

IMG_3512-600x900.jpg

Die Elektromobilität punktet aktuell nicht nur mit ihrer ökologischen Effizienz, sondern auch mit ihren betriebswirtschaftlichen Vorteilen. Diese können – richtig genutzt und eingesetzt – dazu führen, dass nicht nur Unternehmen davon spürbar profitieren, sondern auch ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In Niederösterreich steigt Zahl der E-Autos – Spitzenreiter St. Pölten, Bezirk Mistelbach und Tulln

17. Mai 2017

electric-cars-1068918_960_720.jpg

In den ersten vier Monaten des heurigen Jahres wurden in Niederösterreich um ein Viertel mehr E-Autos gekauft als zur gleichen Zeit des Vorjahres, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. (Karin Zeiler, Bezirksblätter Tulln)

Hamburg sperrt Teile der Stadt für Dieselfahrzeuge

02. Mai 2017

traffic-sign-6657_960_720.png

„Der neue Luftreinhalteplan des Hamburger Senats sieht vor, dass auf einem Teil der Max-Brauer-Allee im Bezirk Altona keine Diesel-Pkw und -Lkw mit der Abgasnorm Euro 5 oder schlechter mehr fahren dürfen. Damit ist die Mehrheit aller Diesel-Autos betroffen.

Elektromobilität bietet für Unternehmen große Chancen!

27. Apr. 2017

electric-vehicle-1394335_960_720.jpg

„Die mobile Zukunft von morgen ist elektrisch. Das bringt nicht nur für unsere Betriebe in Österreich Vorteile, sondern auch für die Umwelt und die Gesellschaft. Denn schon jetzt haben viele Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung (CSR – Customer Social Responsibility) in ihrer Firmenphilosophie verankert. Mit Elektromobilität für Unternehmen wird diese Verantwortung weiter ausgebaut.

Preisgekröntes E-Car-Sharing: fahrvergnügen.at gewinnt Energy Globe

27. Apr. 2017

IMG_1194-768x512.jpg

Der Bedarf nach kostengünstiger Individualmobilität ist heutzutage so groß wie selten zuvor. Immer mehr Grünflächen, die Parkflächen weichen müssen und hohe Kosten für die Erhaltung von eigenen PWKs lassen jedoch die geteilte Nutzung von Fahrzeugen zu einer attraktiven Alternative avancieren. Gewerbliches Car-Sharing konzentriert sich jedoch zumeist auf den ohnehin bereits verkehrstechnisch gut erschlossenen urbanen Raum, ländliche Regionen starten daher oftmals ihre eigenen, privaten Initiativen.

Lieferservice mit Elektrobus und Drohne

01. März 2017

pexels-photo-131181.jpeg

Der Automobilhersteller Ford überrascht im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona mit dem Konzept eines autonom und elektrisch fahrenden Lieferwagens samt integrierter Drohne zur Auslieferungen von Paketen, etwa direkt auf den Balkon eines Hochhaus-Appartements. (vgl. electrive.net)

Testaktion: 6 Tage Elektroauto um 60€

01. März 2017

IMG_1832-600x400.jpg

Im Rahmen der e-mobil Testwoche (Förderaktion des Landes Niederösterreich) können von 01.03. bis 31.12.2017 bei zahlreichen niederösterreichischen Autohändlern Elektroautos getestet werden. Und das für 6 Tage um nur 60€!

Autodach als Solarkraftwerk

01. März 2017

solar-panel-array-1916121_960_720.jpg

Kurz nachdem Toyota eine neue Solardachoption für den Prius Prime 2017 vorgestellt hat, gab Tesla CEO Elon Musk bekannt, dass das Tesla Model 3 „wahrscheinlich“ auch eine Solardachoption haben wird.

e-Mobilitätsförderung in Niederösterreich

25. Feb. 2017

bank-note-euro-bills-paper-money-63635.jpeg

Mit 1. März tritt die e-Mobilitätsförderung in Niederösterreich in Kraft. Dies umfasst sowohl die Bundesförderung als auch die attraktive Anschlussförderung des Landes Niederösterreichs.

e-Truck aus Steyr

21. Feb. 2017

pexels-photo-25036.jpg

Der Lkw-Hersteller MAN in Steyr steigt in die Produktion von e-Trucks ein. Noch heuer sollen 9 Fahrzeuge u. a. von großen Handelsketten im innerstädtischen Bereich getestet werden. Bis 2021 will man vierstellig in Serie gehen. (vgl. Salzburger Nachrichten)

Was sind Mitfahrerbänke?

15. Feb. 2017

woman-bench-stand-by-blonde-157622.jpeg

„Mitfahrerbänke“ – eine klasse Idee, Mobilität gemeinsam und gemeinschaftlich zu organisieren!

Dieselabwrackprämie in London

14. Feb. 2017

petrol-996617_960_720.jpg

Der Londoner Bürgermeister hat die Regierung aufgefordert, einen Diesel-Abwrack-Fonds zu verabschieden, um die Luftverschmutzung zu bekämpfen. Sadiq Khan’s Pläne umfassen unter anderem £ 3.500 je für bis zu 70.000 verschmutzende Vans und Minibusse. (vgl. BBC)

Vertikale Gärten in Mexiko-Stadt gegen Luftverschmutzung

09. Feb. 2017

exhibition-1157790_960_720.jpg

Sie filtern Abgase, Feinstaub und Schwermetalle und sollen so bessere Atemluft für die Bewohner schaffen: vertikale Gärten, die eine Bürgerinitiative jetzt an 700 Betonpfeilern in der Megacity entstehen lässt! (vgl. GEO)

Einladung: Exkursion „Innovation und neue Technologien“

05. Feb. 2017

Bildquelle: FRONIUS

Die Region Elsbeere Wienerwald und Burg:2025 laden zur Exkursion „Innovation und neue Technologien“ am 16. und 17. Februar 2017 ein!

Induktivladen in Bayern

04. Feb. 2017

road-220058_960_720.jpg

Forscher der Technischen Hochschule Deggendorf wollen Induktivladen von Elektroautos möglich machen!

Testaktion für Elektroautos stellt Ergebnisse vor

02. Feb. 2017

electric-car-1458836_960_720.jpg

Wie tauglich sind Elektroautos im Alltag? Eine große Testreihe (über 6 Monate, mehr als 40.000 km und 15 Testelektroautos) zeigt interessante Ergebnisse!

Nachlese: Workshop „Gemeinschaftsgärten und Sharing Economy“

30. Jän. 2017

bild_gemeinschaftsgarten-1024x571.jpg

Unter dem Motto „teilen statt besitzen“ fand in der Gartenstadt Tulln ein Workshop mit dem Themenschwerpunkt „Sharing Economy“ statt, der bestehende und neue Projektideen für gemeinschaftliche Ressourcennutzung und Stadtplanung aufzeigte.

Feinstaub-Alarm in deutschen Städten

28. Jän. 2017

industry-1752876_960_720.png

Feinstaub-Alarm in deutschen Städten – wir müssen unsere Lebensräume SAUBER halten!

Airbus will noch 2017 ein fliegendes Taxi testen

19. Jän. 2017

pexels-photo-126381.jpeg

Flugzeughersteller Airbus plant autonom fliegende Multikopter für den Personentransport in dicht verbauten Städten. Noch in diesem Jahr soll ein Prototyp getestet werden! (vgl. futurezone.at)

Einspurige E-Mobile werden in Österreich gefördert!

14. Jän. 2017

DSC_0250-Kopie-1024x683.jpg

Ab dem 1.1.2017 wird der Kauf eines einspurigen Elektrofahrzeuges vom jeweiligen Importeur mit 375 Euro zusätzlich zu handelsüblichen Rabatten gestützt.

Begrünung von Busdächern

09. Jän. 2017

pexels-photo-68427-1024x683.jpeg

fahrvergnügen.at freut sich über die mobilen Gärten in Madrid – Begrünung der Busdächer zur Reduktion von Hitze, Kälte und Lärm!

Förderoffensive der WKNÖ – Einsparungspotentiale im Bereich Mobilität für Unternehmen

03. Jän. 2017

9702112_XXL-1024x768.jpg

Informieren und profitieren ist das Motto einer aktuellen Förderoffensive der WKNÖ, die alle Mitglieder der WKNÖ derzeit kostenlos in Anspruch nehmen können, um beispielsweise in der betrieblichen Mobilität beträchtliche Einsparungspotentiale zu realisieren.

In 13 Jahren wird Autofahren verboten sein!

30. Dez. 2016

pexels-photo-299311.jpeg

Die letzte Person, die einen Führerschein machen wird, lebt bereits unter uns. Denn ab 2030 werden autonom fahrende, elektrische Autos vorherrschen, die per App bestellt werden.

Autonomes Fahren in Städten ab 2021

29. Dez. 2016

Jeder neunte Euro an österreichischer Wirtschaftsleistung hängt an der Autoindustrie, sagt Christoph von Tschirschnitz. Der in Salzburg stationierte Deutsche ist Chef des BMW-Südosteuropageschäfts (plus Österreich).

Mobilitätswende … in der Stadt benötigen wir kein privates Auto!

25. Dez. 2016

car-sharing_neulengbach-1024x768.jpg

Wenn Christian Hochfeld aus seinem Bürofenster im Zentrum Berlins schaut, sieht er nicht nur die Museumsinsel, sondern auch Schiffe, Radfahrer und die S-Bahn, aber keine Autos.

Bund in Deutschland will Car-Sharing attraktiver machen

22. Dez. 2016

kartenuebergabe_e-auto.jpg

Carsharing soll für Autofahrer in deutschen Städten attraktiver werden – mit Gratis-Parken und reservierten Stellflächen in begehrten Lagen. Solche Anreize sollen künftig die Länder setzen können, wie ein am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossener Entwurf vorsieht.

Neues Verkehrsschild für selbstfahrende Fahrzeuge

18. Dez. 2016

Zum Hobby vieler Autofahrer zählt das Schimpfen auf den sogenannten Schilderwald. Die Kritiker der Mannigfaltigkeit deutscher Verkehrszeichen erhalten in diesen Tagen eine Steilvorlage: Auf der Autobahn zwischen München und Ingolstadt sind am Donnerstag neue Schilder aufgestellt worden – und für Menschen haben sie keinerlei Bedeutung …

Halten und Parken verboten ausgenommen Elektrofahrzeuge

14. Dez. 2016

traffic-signs-674623_960_720.jpg

Das Auto einfach im Halteverbot abstellen. Wer hat sich das nicht schon mal gewünscht, nach dem er ewig lang einen Parkplatz gesucht hat? Für Fahrerinnen und Fahrer von E-Autos wird das jetzt Realität.

TullnerInnen entwickeln neue Mobilitätsansätze in Advisory Groups: Car-Sharing 2.0, Kofferraum-Sharing & Roller-Sharing

06. Dez. 2016

0516_postkarten_tulln_v2_DRUCK-2-600x371.jpg

Die Mitglieder des E-Car-Sharing Angebots in Tulln, sowie interessierte Privatpersonen und Betriebe wurden eingeladen, an E-Car-Sharing „Stammtischen“ teilzunehmen, um sich untereinander kennenzulernen, auszutauschen und das Mobilitätsangebot Tullns gemeinsam zu optimieren bzw. Details über das E-Car-Sharing Angebot in Tulln zu erfahren.

Vier Weltstädte verbannen Dieselautos

02. Dez. 2016

eiffel-tower-2000717_960_720.jpg

Paris, Madrid, Athen und Mexiko-Stadt wollen bis zum Jahr 2025 sämtliche Dieselfahrzeuge aus ihren Städten verbannen. Es sei ihr Beitrag zur Verringerung von Luftverschmutzung und Treibhausgasen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung vom Dezember 2016.

Warum E-Car-Sharing von fahrvergnügen.at?

29. Nov. 2016

foto_tulln_preis_helios-1024x683.jpg

Teilen macht Freude – getreu diesem Motto entscheiden sich immer mehr niederösterreichische Gemeinden für das Angebot eines Car-Sharing-Fahrzeuges. Auch für Vereine, Unternehmen und andere Institutionen ergeben sich durch die kollektive Nutzung von Elektroautos interessante neue Geschäftsansätze.

Steirisches Elektroauto geht in Serie

27. Nov. 2016

Das erste in der Steiermark – in Stallhofen – entwickelte und gebaute Elektrofahrzeug ist bereit für die Serienproduktion. Die Transportfahrzeuge mit dem Namen ELI sollen im Frühjahr 2017 ausgeliefert werden.

Selbstfahrende Autos ab Dezember 2016 in Österreich erlaubt

24. Nov. 2016

Jetzt wird es auch in Österreich mit automatisiertem Fahren ernst! Am 16.11.2016 ging eine Verordnung in Begutachtung, die das Testen von Fahrzeugen erlauben soll!

Österreichs Haushalte geben für Auto mehr aus als für Ernährung!

13. Nov. 2016

food-healthy-vegetables-potatoes.jpg

„Auffallend ist, dass Österreichs Haushalte im Schnitt für das Auto mehr Geld ausgeben als für die Ernährung und sogar zwölf Mal so viel wie für Bildung“, so VCÖ-Experte Markus Gansterer. Laut Statistik Austria sind bei Burgenlands Haushalten die Ausgaben für Mobilität um fast zwei Drittel höher als in Wien.

UBER will fliegende elektrische Autos bis 2026 in die Städte bringen

01. Nov. 2016

pexels-photo.jpg

Das mit dem Car-Sharing ist bei uns ja nur der Einstieg! Wir nehmen uns UBER als Vorbild und fahrvergnügen.at strebt das fliegende sharing Auto an – natürlich elektrisch!

Elektromobilität bietet klare Kostenvorteile für Unternehmen und ArbeitnehmerInnen

31. Okt. 2016

bmb-600x400.jpg

Aktuelle Modellkalkulationen von Raiffeisen-Leasing zeigen, dass ein Elektroauto über eine Betriebsdauer von 5 Jahren einen Gesamt-Kostenvorteil von annähernd 35.000 Euro im Vergleich zu einem Verbrennerauto bieten kann.

Langenlebarn plant Start einer E-Car-Sharing-Initiative

20. Okt. 2016

IMG_3394-1024x683.jpg

Haben auch Sie in Ihrer Familie ein Fahrzeug, das Sie nur gelegentlich nutzen? Könnten Sie sich vorstellen, ein Elektroauto mit einer kleinen Community aus Ihrer Nachbarschaft zu teilen?

Erster selbstfahrender Bus in Salzburg

20. Okt. 2016

Erstmals in Österreich hat am 19. Oktober ein selbstfahrender Minibus in der Salzburger Altstadt seine Runden gedreht.

Info-Veranstaltung und Mitglieder-Stammtisch E-Car-Sharing Tulln

18. Okt. 2016

foto_tulln_preis_helios-1024x683.jpg

Am Donnerstag, den 17.11.2016 findet ab 19 Uhr (Restaurant s’Pfandl, Hauptplatz Tulln) eine weitere Infoveranstaltung, sowie ein Mitglieder-Stammtisch für das E-Car-Sharing in Tulln statt.

„E-Mobil Eichgraben“ für den Klimaschutzpreis 2016 nominiert

16. Okt. 2016

car-sharing_eichgraben.jpg

Wir bitten um eure Stimme für das Projekt „E-Mobil Eichgraben“, bei dem Elektroautos von fahrvergnügen.at im Einsatz sind!

Kauf den nicht! Warum sich ein neuer Verbrenner nicht mehr lohnt!

09. Okt. 2016

wheely-406925_960_720.jpg

Nicht erst seit dem Abgasskandal zeichnet sich das Ende des Verbrennungsmotors im Auto ab. Die Frage ist nur, wie lange er sich noch halten kann.

Endlich autofrei: Wie diese elf Städte den Verkehr in den Griff kriegen wollen!

03. Okt. 2016

traffic-jam-688566_960_720.jpg

Beispiel Oslo: Die norwegische Hauptstadt geht im Bestreben um mehr städtische Lebensqualität rigoros vor: Ab 2019 dürfen keine Privat-Pkws mehr in die Innenstadt.

Mobil ohne Auto – Autofahren wird heilbar

01. Okt. 2016

traffic-367219_960_720.jpg

Die Zukunft des motorisierten Individualverkehrs in Städten – ein spannendes Thema!

Mit dem Elektrobus zur Schule!

26. Sep. 2016

pexels-photo-68427-1024x683-2.jpeg

In Karlsruhe werden erstmals Elektrobusse für den Schülerverkehr eingesetzt. Bisher fahren zwei umweltfreundliche Busse die Schüler zu den sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren.

Abwrackprämie für stinkende Mopeds

24. Sep. 2016

simson-1285898_960_720.jpg

Tübinger Privatpersonen und Unternehmen, die ein Kraftrad mit Zweitaktmotor abwracken und zugleich ein E-Zweirad neu anschaffen, können jetzt eine Abwrackprämie beantragen.

„Vehicle to Grid“ – Das Fahrzeug wird zum mobilen Energiespeicher

21. Sep. 2016

fahrvergnügen_startseite_2.jpg

Elektroautos könnten in Zeiten hoher Stromproduktion durch erneuerbare Energien einen Puffer bilden und Strom für Zuhause liefern. Technisch ist es möglich.

In 15 Minuten E-Auto laden?

11. Sep. 2016

IMG_3394-1024x683.jpg

VW arbeitet an einem Schnelllade-Projekt für Elektro-Autos. Dabei gehe es darum, „in 15 Minuten 80% der Batterie zu laden“ – so die VW-Strategie bis 2025.

Sono Motors finanziert Solar-Elektroauto erfolgreich per Crowdfunding

08. Sep. 2016

Das deutsche Elektroauto-Start-Up Sono Motors hat die Crowdfunding-Kampagne für den Sion erfolgreich abschließen können: Auf Indiegogo konnten die Münchner mit mehr als 190.000 Euro fast 130 Prozent ihres Fundingziels einsammeln, zudem liegen nun mehr als 500 Reservierungs-Optionen für das Elektroauto vor. Mit dem Geld soll bis Mitte 2017 ein erster produktionsnaher Prototyp gebaut werden.

Wenn das Bier mit dem E-Auto kommt

08. Sep. 2016

summer-sunshine-alcohol-drink.jpg

Der Radebeuler Großhandel für Getränke Flack & Schwier investiert und will sich mit seiner Flotte selbst mit Strom versorgen. Das lohnt sich richtig.

Pressbaum startet elektrischen Mobilitätsdienst mit fahrvergnügen.at

31. Aug. 2016

12345589_1261575037191760_7244457682039930233_n.jpg

Die Vorbereitungen für den Probebetrieb des ElektroMobils Pressbaum sind größtenteils erledigt – am 24. September fällt der Startschuss. Über die Folder, die im Gemeindegebiet Pressbaum bereits fleißig verteilt wurden, kann man sich als Passagier oder Fahrer anmelden.

Frankreich baut 1000 Kilometer Solarstraßen

14. Aug. 2016

solar-panel-array-1916121_960_720.jpg

Frankreichs Energie- und Umweltministerin Ségolène Royal hat angekündigt, in den nächsten fünf Jahren in Frankreich 1000 km Solarstraßen zu bauen. Bereits in diesem Frühjahr sollen die Tests für das Projekt beginnen.

Internationale Klimaschutztage in der Region Wagram

25. Sep. 2015

DSC_0114.jpg

Der Verein Energie*Zukunft*Wagram lud im Rahmen des Projektes „Europe for Citizens“ von 17. bis 18. September 2015 VertreterInnen aus Malta, Portugal, Spanien und Tschechien zum Thema „Aktive BürgerInnen für aktiven Klimaschutz“ in die Region Wagram ein.